Firmensitz der Dr. Peters Group

Comeback der Überschall-Flieger

Geht es nach Richard Branson, dann steht ein Comeback der Überschallflieger bevor. Der Chef und Eigentümer von Virgin Galactic arbeitet derzeit gemeinsam mit Boom Technology an einem Überschallflugzeug. Der Nachrichtenagentur sagte der visionäre Milliardär: "Das nächste große Ding, das ich vielleicht noch erleben werde, wird die Rückkehr des Überschallflugs sein." Dabei verfolgt er ein besonderes Ziel: „Das wird hoffentlich einigermaßen umweltfreundlich möglich sein.“

 

Laut dem Online-Portal Aero.de will Boom ein Flugzeug bauen, das zwischen 45 und 55 Passagiere fasst und mit einer Geschwindigkeit von etwa 1.500 Meilen pro Stunde fliegt. Damit kämen Reisende wieder in rund drei Stunden von New York nach London. Der Betrieb des ersten Überschall-Passagierflugzeugs mit der Concorde, wurde vor mehr als einem Jahrzehnt eingestellt.

 

Rückenwind für sein Vorhaben bekommt Branson von Japan Airlines. Die Fluggesellschaft hat nach Angaben von Virgin Galactic eine Option auf 20 der Flugzeuge erworben. Laut aero.de soll der Boom-Jet ab 2023 für den Linienverkehr bereit sein. Eine kleinere Version soll bereits Ende 2018 zum Testflug abheben.