Firmensitz der Dr. Peters Group

Emirates glänzt mit Zahlen

Die Airline Emirates überraschte am 9. Mai 2018 mit der Vorlage exzellenter Zahlen. Im zurückliegenden Geschäftsjahr stiegen die Passagierzahlen um 4,3 Prozent auf 58,5 Millionen. Die Sitzauslastung kletterte von 75,1 auf 77,5 Prozent. Zeitgleich konnte die Airline mehr Fracht befördern: der Wert kletterte um 1,8 Prozent. Damit ergab sich eine Gesamtauslastung (Passagiere und Fracht) von 67,2 Prozent nach 62 im Vorjahr.

 

Emirates-Chef Ahmed bin Saeed Al Maktoum hatte noch weitere gute Nachrichten: „Während wir den Umsatz steigerten, haben wir auch Kosten eingespart.“ Dabei lag ein Fokus auf der Verschlankung der Verwaltung. Emirates hat mit diesem Ergebnis bereits zum 30. Mal in Folge einen Gewinnsprung verkünden können. Der Umsatz kletterte um 8,5 Prozent auf umgerechnet 21,2 Milliarden Euro. Der Gewinn verdoppelte sich beinahe.

 

Mit diesem Ergebnis hat Emirates alle Erwartungen übertroffen. Nachdem Ethihad und Qatar das Geschäftsjahr 2017 mit Verlusten abgeschlossen haben, waren Analysten auf bei Emirates auf schlechtere Nachrichten eingestellt.