Firmensitz der Dr. Peters Group

Auswirkungen des Klimawandels

Der globale Klimawandel bringt bekanntlich heftige Stürme, Überflutungen und steigende Temperaturen mit sich. Direkte Auswirkungen wird dieser somit auf die weltweite Luftfahrtindustrie haben. Die europäische Flugsicherung Eurocontrol hat in einer aktuellen Studie Luftfahrtunternehmen befragt, wie der Klimawandel ihr Geschäft beeinflussen wird.

 

Die Studie ergab, dass 57 Prozent der befragten europäischen Luftfahrtunternehmen sicher sind, dass die Folgen des Klimawandels ihr Geschäft bis 2050 beeinflussen werden. 86 Prozent halten es für nötig, Maßnahmen zu ergreifen. Doch nur jedes zweite Unternehmen beschäftigt sich aktiv mit Vorkehrungen. „In den vergangenen fünf Jahren hat sich der Anteil der Organisationen, die eine Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels planen, kaum verändert“, konstatiert Eurocontrol. Dies sei ein klares Risiko für die Zukunft, so die Aufseher.

 

86 Prozent der Befragten halten Maßnahmen jetzt oder in der Zukunft für nötig. Doch nur 52 Prozent haben schon mit der Planung begonnen. Neben einer Zunahme von Verspätungen rechnet Eurocontrol mit vorüber gehendem oder sogar dauerhaftem Verlust von Flughafen-Kapazitäten sowie infrastrukturellen Problemen. In einem noch ausstehenden detaillierten Bericht zum Thema Klimawandel will Eurocontrol darauf eingehen, wie die Luftfahrt sich besser vorbereiten kann.