Firmensitz der Dr. Peters Group

Das bringt Farnborough 2018

Am Montag, 16. Juli 2018, startet die Farnborough International Airshow, eine internationale Fach- und Publikumsmesse der Luft- und Raumfahrtindustrie. Die Messe findet auf dem Gelände des Farnborough Airfield, rund 50 Kilometer südwestlich von London, statt. Sie zählt neben der ILA Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung in Berlin und der Paris Airshow zu den wichtigsten Luftfahrtmessen der Welt.

 

Neben zahlreichen Airlines werden die Flugzeughersteller Boeing und Airbus wieder auf sich aufmerksam machen. Boeing hat bereits jetzt verlauten lassen, einen neuen, mittelgroßen Passagierjet mit Platz für 220 bis 270 Passagieren vorstellen zu wollen. 

 

Der scheidende Airbus-Chef Tom Enders hat nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters angekündigt, auf der Farnborough International Airshow erste Ergebnisse zum Joint-Venture mit Bombardier bekanntzugeben. Zum 1. Juli 2018 hat Airbus die C-Series von Bombardier ins eigene Programm übernommen.

 

Branchenbeobachter rechnen damit, dass Airbus und Boeing in Farnborough um Bestellungen ringen werden. Kleinere Hersteller kämpfen ebenso um ihr Stück von Kuchen. Nennenswert sind hier der russische Flugzeugbauer Irkut sowie der chinesische Comac-Konzern.