Firmensitz der Dr. Peters Group

AirSeas liefert automatisierten Zugdrachen an Airbus

Berichten des Schifffahrtsmagazins Hansa online zufolge hat Airbus auf der internationalen Schifffahrtsmesse SMM in Hamburg bei AirSeas einen Zugdrachen für eines seiner vier RoRo-Schiffe bestellt. Die Frachter transportieren im Rahmen des europäischen Produktionsverbundes Flügel und Rumpfteile von den Airbus-Fabriken in Norddeutschland, Frankreich, Großbritannien und Spanien nach Bordeaux. Von dort werden sie per Binnenschiff und über die Straße zur Airbus-Endmontage nach Toulouse gebracht.

 

Der windbasierte Hilfsantrieb soll den Kraftstoffverbrauch um 20 Prozent und den CO2-Ausstoß um 8.000 Tonnen pro Jahr senken. Der Kite-Schirm „SeaWing“ entfaltet sich selbstständig und kann per Knopfdruck wieder eingeholt werden. Im laufenden Betrieb werden meteorologische und ozeanische Daten in Echtzeit erfasst und ausgewertet. Der „SeaWing“ passt sein Flug- und Zugverhalten auf Basis dieser Informationen an, um die Leistung zu optimieren.

 

Vincent Bernatets, CEO von AirSeas, sagt: „Diese erste Installation auf einem RoRo-Schiff öffnet den Weg für weitere Anwendungen auf Containerschiffen, Bulkern und Fähren.“