Firmensitz der Dr. Peters Group

DLR und Nasa testen alternative Kraftstoffe

Erstmalig haben das deutsche Luftfahrtzentrum DLR und die US-amerikanische Raumfahrtbehörde Nasa im Rahmen eines neuen Forschungsprojekts zur Erprobung alternativer Kraftstoffe in der Luftfahrt gemeinsame Testflüge gestartet. Die seit 17. Januar insgesamt acht durchgeführten Testflüge beginnen jeweils am US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein und führen überwiegend in einen gesperrten Luftraum über Mecklenburg-Vorpommern.

Für die Testflüge kommen das DLR-Forschungsflugzeug A320 Atra (Advanced Technology Research Aircraft) und die Forschungsmaschine Douglas DC-8 der Nasa zum Einsatz. Dabei wird untersucht, ob Ruß-Emissionen von alternativen Kraftstoffen einen Einfluss auf die Eispartikel von Kondensstreifen haben. Länger bestehende Streifen stehen bekanntlich im Verdacht, zur Erderwärmung beizutragen. Als Rohmaterial für den Biotreibstoff dient der aus der Familie der Kreuzblütengewächse stammende Leindotter.