Firmensitz der Dr. Peters Group

Jung, dynamisch und viel Lifestyle: „Joon“ - die neue Airline-Tochter von Air France-KLM

Air France-KLM macht es offiziell: Die neue Airline (bislang unter dem Projekt-Namen Boost bekannt) von Air France-KLM wird „Joon“ heißen, und sie startet bereits im Herbst. Darüber sowie über das Lifestyle-Konzept, geplante Destinationen und anvisierte Zielgruppe für die neue Fluggesellschaft informiert Air France-KLM in einer aktuellen Presseinformation. Demnach werde „Joon“ ab Herbst 2017 mit Mittelstreckenflügen vom Pariser Flughafen Charles de Gaulle starten. Von Sommer 2018 an sollen Langstreckenverbindungen nach Asien und in die Vereinigten Staaten dazukommen.


„Joon“  - der Name ist "kurz, ausdrucksstark und international". Des Weiteren sei "Joon“ eine Lifestyle-Marke und ein Lebensgefühl,“ heißt es in der Pressemitteilung. Zudem betont Air France-KLM, dass die neue Airline keine weitere Low-Cost- oder Budget-Airline sei. „Joon“ ist eine „innovative Airline für eine junge, arbeitende Kundengruppe“. Damit gemeint sind sogenannte Millennials im Alter von 18 bis 35 Jahren mit hoher Affinität zu digitalen Technologien. Konkrete Preise und weitere Produktdetails will Air France-KLM im September bekannt geben. Laut Medienberichten werde die Flugzeugflotte unter anderem aus Maschinen vom Typ Airbus A320, A340 und A350 bestehen.


CEO der neuen Airline ist Jean-Michel Mathieu, der „Joon“ von Anfang an begleitet hat und bei Air France-KLM zuvor in den Bereichen Network, Revenue Management, Digital Services und Customer Relations tätig war. „Joon“ soll nicht nur die neue Lifestyle-Marke im Konzern sein, sondern auch die Rentabilität der Airline-Gruppe verbessern, eine effiziente Kostenstruktur ermöglichen und so die Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells sichern. Weitere Informationen zu „Joon“ finden sich unter corporate.airfrance.com/en/news/young-and-connected-discover-joon.


ZURÜCK