Firmensitz der Dr. Peters Group

Worldwide by Easyjet: Die neue Low-Cost-Allianz

Die britische Fluggesellschaft Easyjet hat eine neue interkontinentale Buchungsplattform mit weiteren Low-Cost-Airlines ins Leben gerufen. „Worldwide by Easyjet“ heißt diese neue Allianzplattform, die Easyjet zunächst mit den beiden Fluggesellschaften Norwegian und der kanadischen Airline Westjet gestartet hat. Ab sofort können Easyjet-Passagiere am Londoner Flughafen Gatwick ihre Kurzstreckenflüge mit den Langstreckenflügen von Norwegian und Westjet kombinieren. Darüber informierten die drei Allianzpartner kürzlich in einer Pressemitteilung.

Im gemeinsamen Angebot der drei Fluggesellschaften stehen vorerst Flüge zwischen Europa und Asien sowie Nord- und Südamerika inklusive Anschlussflügen. Die neue Plattform ermöglicht zudem Umsteigeverbindungen im europäischen Easyjet-Netz. Für Flüge in Europa erweitert ab Oktober die schottische Regionalfluggesellschaft Loganair die neue Low-Cost-Allianz.

Das Angebot der drei Airlines, das vorerst für Flugverbindungen ab dem Airport London-Gatwick zur Verfügung steht, soll sukzessive ausgebaut werden. Neben den Airports in Mailand/Italien, Genf/Schweiz und Paris Charles de Gaulle/Frankreich sei zudem der Airport Barcelona/Spanien für das Allianzprojekt geplant. Des Weiteren stehe Easyjet eigenen Angaben zufolge in Gesprächen mit weiteren Airlines. Dazu gehören Fluggesellschaften aus dem Mittleren Osten und Asien als weitere mögliche Allianzpartner.