Firmensitz der Dr. Peters Group

Air France-KLM im Steigflug und neuem Meilenprogramm

Mehr Passagiere, ein glanzvolles drittes Geschäfts-Quartal 2017 und ein neues Airline-Joint-Venture: Die Air France-KLM Group befindet sich im übertragenen Sinn in einem bemerkenswerten Steigflug. Zudem strukturiert die französisch-niederländische Airline ihr Meilenprogramm „Flying Blue“ neu. Ab April 2018 stehen für die Flying Blue-Kunden eine Vielzahl an Neuerungen und Verbesserungen bereit.

Hoch zufrieden darf Air France-KLM auf seine aktuellen Geschäftsergebnisse blicken. Der Konzern steigerte sein operatives Ergebnis im dritten Quartal 2017 um 39 Prozent auf 1,02 Milliarden Euro. Darüber informiert die Airline-Gruppe in einer aktuellen Pressemitteilung. Demnach beförderte Air France-KLM in dem Zeitraum rund 27,9 Millionen Passagiere – ein Plus von 5,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Gesamtumsatz bei Air France-KLM wuchs um 4,3 Prozent auf 7,2 Milliarden Euro an. Der Nettogewinn legte um 1,5 Prozent auf 552 Millionen Euro zu.

Des Weiteren bemerkenswert: Laut Medienberichten wollen Air France-KLM und Vietnam Airlines mit einer strategischen Partnerschaft ihre Wettbewerbschancen für Verbindungen zwischen Frankreich, Europa und Vietnam stärken. Dafür stimmen die beiden Airlines ihre Flugpläne für Flüge ab Paris/Charles de Gaulle, Ho Chi Minh Stadt/Tan Son Nath und Hanoi/Noi Bai aufeinander ab. Das Joint Venture stärke eine seit Jahren bestehende Partnerschaft, heißt es in einer Pressemitteilung von Air France-KLM. Die zwei Airlines betreiben bereits seit 2010 Code-Share Flüge zwischen Paris, Hanoi und Ho Chi Minh Stadt. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit befördern sie rund 400.000 Passagiere pro Jahr. Zudem werden die Passagiere neben zahlreichen Verbesserungen beim Service weiterhin von den Dienstleistungen von SkyTeam und den Programmen Flying Blue und LotuSmiles profitieren, so die Airlines. Die neue Vereinbarung greift ab November 2017.

Ab April 2018 stehen für die Flying Blue-Kunden eine Vielzahl an Neuerungen und Verbesserungen bereit. Das Vielflieger-Programm von Air France-KLM wird deutlich umgebaut. Darüber informiert eine weitere aktuelle Pressemitteilung des Konzerns. Zum Teil soll das Programm transparenter für den Kunden werden. Dazu gehören unter anderem die vom Umsatz abhängigen Meilen, die sich in Freiflüge oder Upgrades tauschen lassen. Früher hießen diese Prämienmeilen. Künftig gilt: Je mehr Geld ausgegeben wird, desto mehr Meilen gibt es. Diese und viele weitere Neuerungen hält Air-France-KLM für seine Flying Blue-Kunden bereit. Alle Infos dazu finden sich auf der Webseite www.flyingblue.com.