Firmensitz der Dr. Peters Group

Eurowings: Viele neue Mitarbeiter und die erste Business-Class

Frohe Botschaft für die Liebhaber komfortabler Flugreisen: Eurowings wird mit Beginn des Sommerflugplans 2018 als erste Low-Cost-Airline eine Business Class auf ausgewählten Langstreckenflügen anbieten. BIZZclass heißt das neue Businessabteil bei Eurowings, das ab Ende April 2018 buchbar sein soll. Darüber informiert die Lufthansa-Tochter in einer offiziellen Konzernmitteilung.

Die Passagiere der BIZZclass bekommen relativ große Sitzplätze mit Bettfunktion und viel Beinfreiheit. Zudem wird es laut Eurowings einen zusätzlichen Business-Service geben. Vorgesehen ist die BIZZclass beispielsweise für USA-Flüge von Düsseldorf nach New York, Miami und Fort Myers. Die neue BIZZclass soll laut Medienberichten in Eurowings-Maschinen vom Typ A340-300 und A330-300 zum Einsatz kommen.

Des Weiteren bekommt Eurowings vornehmlich in den operativen Bereichen einige neue Mitarbeiter. Mehr als 500 Piloten und Flugbegleiter wurden laut Medienberichten schon eingestellt. Zudem habe Eurowings Europe vor etwa zwei Monaten 1.000 neue Jobs für Standorte in Deutschland ausgeschrieben: 700 für Flugbegleiter und 300 für Piloten. Auf diese Stellen haben sich bislang weit mehr als 3.000 Personen beworben.