Firmensitz der Dr. Peters Group

Dr. Peters investiert zweistelligen Millionenbetrag in Hotelanlage

Die Dr. Peters Group mit Sitz in Dortmund hat ein Bauprojekt im Seebad Grömitz (Schleswig-Holstein) zum Abschluss gebracht. Gemeinsam mit weiteren Investoren hat das auf Sachwerte spezialisierte Emissionshaus das bereits bestehende Golf & Sporthotel Carat umfassend erweitert. Die Gesamtinvestitionssumme beläuft sich auf 25 Millionen Euro. Auf einer Fläche von 1.593 Quadratmetern wurden 118 Apartments, vier Ladeneinheiten, 80 Tiefgaragenstellplätze sowie ein umfassender Wellness- und Schwimmbadbereich errichtet. Das Hotel ist seit 1986 im vollständigen Besitz der Dr. Peters Group und beschäftigt derzeit rund 95 Angestellte.


Die Dr. Peters Group hatte 1986 das Hotel unter dem Namen „DS-Fonds Nr. 18“ für Anleger investierbar gemacht. Seit 30 Jahren erwirtschaftet der Fonds Renditen für seine Anleger und das Hotel konnte dabei kontinuierlich modernisiert werden. Der „DS-Fonds Nr. 18“ gehört zu den ältesten Sachwertbeteiligungen der Dr. Peters Group im Immobilienbereich.


Anselm Gehling, CEO Dr. Peters Group, sagt: ”Im Gegensatz zu vielen anderen Sachwertanbietern verwalten wir als Dr. Peters Group die Hotelanlage selbst, da wir an einem langfristigen Erfolg unserer Kapitalanlage interessiert sind. Mit der jetzt abgeschlossenen Investition ist die Wettbewerbsfähigkeit des Vier-Sterne-Hotels auf mindestens 20 Jahre gesichert. Die gesamte Küstenregion in Schleswig-Holstein hat in den vergangenen zehn Jahren stark aufgeholt, damit war unsere Investition nur folgerichtig.“

 

ZURÜCK