Rückruf-Service

Wir rufen Sie an - sagen Sie uns wann!

Rückruf-Formular

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Kundennewsletter „Open Mind“ und erfahren Sie mehr über die Dr. Peters Group und unsere Produkte!

Zur Anmeldung

E-Mail-Service

Sie haben eine Frage an uns – wir beantworten sie gerne!

Kontaktformular

Deutscher Hotelinvestmentmarkt startet robust ins Jahr 2019

Einschätzung von Analysten: hohe Nachfrage nach Hotelimmobilien wird sich nicht ändern

Hotels sind weiter hoch im Kurs. Bereits in den ersten drei Monaten verzeichneten Hotelimmobilien einen Investmentumsatz von über 600 Millionen Euro. Damit konnte das Vorjahresergebnis um neun Prozent übertroffen werden. Die hohe Nachfrage nach Hotels zeigte sich auch beim Vertrieb des aktuellen Immobilienfonds der Dr. Peters Group „DS 142 Hotel Oberpfaffenhofen“.

„Am Freitag der vergangenen Woche haben wir die erforderliche Eigenkapitalschwelle von 12,5 Millionen Euro überschritten und sind damit voll platziert“, freut sich Stefan Lammerding, Geschäftsfüherr Portfoliomanagement und Vertrieb der Dr. Peters Group.

Erst im November 2018 hatte Dr. Peters den mittlerweile 52. Immobilienfonds der Gruppe lanciert. Dass nun, nur knapp vier Monate nach Vertriebsstart, bereits ausreichend viele Zeichnungsscheine vorliegen, ist auch ein Erfolg der neuen strategischen Ausrichtung, bei der vor allem die Kundenzentrierung eine gewichtige Rolle spielt.

Und neue Projekte sind bereits in der Pipeline. Dazu Stefan Lammerding: „Wir planen einen weiteren Hotelfonds und sind zuversichtlich, dass wir nach den Sommerferien mit dem neuen Produkt an den Markt gehen können."

Ein guter Zeitpunkt, wie eine Analyse der BNP Paribas Real Estate zeigt. „Eins sollte sich im weiteren Jahresverlauf nicht ändern: die hohe Nachfrage nach Hotelimmobilien. Dabei dürfte sich in den nächsten Monaten vor allem auch das bisher noch unterrepräsentierte Portfoliosegment beleben“, so Alexander Trobitz, Head of Hotel Services bei BNP Paribas Real Estate.

Zurück
©Dr. Peters Group