Rückruf-Service

Wir rufen Sie an - sagen Sie uns wann!

Rückruf-Formular

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Kundennewsletter „Open Mind“ und erfahren Sie mehr über die Dr. Peters Group und unsere Produkte!

Zur Anmeldung

E-Mail-Service

Sie haben eine Frage an uns – wir beantworten sie gerne!

Kontaktformular

29.03.2019: Riesenauftrag aus China für Airbus

Chinesische Staatsholding unterzeichnet Vertag über 290 A320 und zehn A350

Ganze 300 Flugzeuge umfasst der Vertrag, der diese Woche zwischen Airbus und der China Aviation Supplies Holding Company CAS geschlossen wurde. Offiziell unterzeichnet wurde das Abkommen im Rahmen des Staatsbesuches von Chinas Präsident Xi Jinping in Frankreich.

China sucht in Europa nach Partnern für die Initiative „Neue Seidenstraße“, mit der das Land Überkapazitäten der Industrie bis 2049 abbauen will. Insgesamt wurden bei dem Besuch 15 Wirtschaftsverträge im Volumen von insgesamt 40 Milliarden Euro beschlossen. Sie reichen vom Energiesektor über den Schiffsbau bis hin zur Bankenbranche.

Mit der Großbestellung von 290 A320- und zehn A350 Maschinen im Wert von 30 Milliarden Euro, bündelt die chinesische Staatsholding den Bedarf der zahlreichen staatlichen Fluglinien. Unklar ist zum jetzigen Zeitpunkt noch, wie sich die Bestellungen aufteilen und wie viele der Orders wirklich neu sind. In einem ähnlichen Fall hatte Boeing 2017 im Rahmen eines Staatsbesuch von Xi Jinping und US-Präsident Donald Trump, eine Bestellung über 300 Flugzeuge präsentiert. Wenig später berichtete Bloomberg, es handle sich zu großen Teilen um Abmachungen, die bereits seit Jahren feststünden.  

Für Airbus ist die Bestellung aus China bei der akutell schwierigen Auftragslage und zahlreichen Annulierungen enorm wichtig. Wie viele neue Flugzeuge für chinesische Airlines dank des neuen Deals dazukommen, wird die Bestellübersicht in den kommenden Monaten zeigen.

Zurück
© EQRoy / Shutterstock.com