Zeitmarkt US-Lebensversicherungen

Seit Auflage des ersten Fonds für „gebrauchte“ Lebensversicherungspolicen im Jahre 2002 hat sich dieses Segment hinter Immobilien und Schiffen als starkes Investitionssegment etabliert – mit 1,5 Milliarden Euro platziertem Eigenkapital in 2005. Größter Zielmarkt bleiben dabei die USA mit 75 Prozent Marktanteil.


Allerdings kam es seit dem Jahr 2005 zu einer Angebotsknappheit bei Policen. Dies hat zu einer Erhöhung der Kaufpreise für diese Policen und damit zu einer Schmälerung der Renditen solcher Fonds geführt. Hohe Anforderungen an die Qualitätskriterien, die sowohl die einzelne Police als auch das Policen-Portfolio erfüllen müssen, führten bei steigender Nachfrage zwangsläufig zu Engpässen beim verfügbaren Angebot. Aus diesem Grund hat die Dr. Peters Group vorerst auf weitere Investionen in diesen Markt verzichtet.