Karlsruhe: PLAZA INN eröffnet im Siemens Industriepark

  • Dr. Peters Group schließt Renovierung des 3-Sterne-Hotels ab
  • Rasche Neuvermietung in der Pandemie durch starkes Asset Management
  • Stadthotellerie erholt sich

Dortmund, 2. Mai 2022 – Die Dr. Peters Group hat das im Jahr 2019 erworbene, ehemalige Star Inn Hotel in Karlsruhe erfolgreich am Markt repositioniert: Mitte Februar feierte das 3-Sterne-Businesshotel in der Siemensallee 86 im Siemens Industriepark als PLAZA INN seine Neueröffnung. Zuvor wurde das „PLAZA INN Karlsruhe“, welches über 134 Zimmer verfügt, umfangreich von der Dr. Peters Group in enger Zusammenarbeit mit dem neuen Betreiber renoviert. Ende 2020 musste der ehemalige Mieter pandemie-bedingt Insolvenz anmelden und eine Nachfolgelösung für das Hotel gefunden werden.

„Trotz der schwierigen Ausgangssituation durch die Einschränkungen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie ist es unserem Asset Management gelungen, das Hotel bereits im April 2021 mit einem 25-jährigen Mietvertrag an die PLAZA Hotelgroup zu vermieten“, berichtet der für das Immobiliengeschäft der Dr. Peters Group zuständige Holding-Geschäftsführer Nils Hübener. „Dazu beigetragen hat nicht zuletzt die gute Lage des modernen Hotels.“ 

Das Hotel liegt nordwestlich der Karlsruher Innenstadt im Siemens Industriepark. Der rund 28 ha große Gewerbepark beherbergt nicht nur Unternehmen der Siemens AG sondern zahlreiche weitere Firmen und Dienstleister, darunter viele High-Tech-Unternehmen.

Yonca Yalaz, Geschäftsführerin der PLAZA Hotelgroup: „Für uns ist Karlsruhe seit Jahren ein Wunschstandort und wir freuen uns, dass wir das PLAZA INN Karlsruhe mit unserem anspruchsvollen Designkonzept führen können.“ Die PLAZA Hotelgroup betreibt derzeit über 40 Hotels in der DACH Region mit mehr als 6.000 Zimmern im 3-bis-4-Sterne-Bereich.
 

Auch die Stadthotellerie erholt sich von der Coronakrise

Die Stadthotellerie war in den vergangenen beiden Jahren im gesamten Immobilienmarkt am stärksten von der Coronavirus-Pandemie betroffen. Seit einigen Wochen zeigt sich jedoch eine deutliche Nachfragesteigerung, die Übernachtungspreise steigen spürbar an. „Es ist davon auszugehen, dass sich nach der Ferienhotellerie nun auch die Auslastung in den Stadthotels zunehmend stabilisieren wird. Tagungen, Kongresse, Messen und Kulturveranstaltungen dürfen wieder stattfinden und auch der private Städtetourismus nimmt wieder zu“, sagt Hübener und führt weiter aus: „Laut CBRE erreichte der Hotelinvestmentmarkt Deutschland im ersten Quartal 2022 immerhin ein Transaktionsvolumen von 470 Millionen Euro - die Nachfrage von institutionellen Investoren nach Hotels zieht wieder an." 

 

Über die Dr. Peters Group:

Die Dr. Peters Group ist eine inhabergeführte und unabhängige Unternehmensgruppe im Besitz der Familie Salamon. Seit 1975 strukturiert und managt die Unternehmensgruppe Sachwertinvestments für Privatanleger*innen und institutionelle Investoren. Bereits die ersten Produkte waren Fonds, mit denen Anleger*innen erfolgreich in Immobilien investieren konnten. Der Fokus der Unternehmensgruppe in der Assetklasse Immobilien liegt auf den Bereichen Hotel, Einzelhandel und Pflege. Insgesamt hat die Dr. Peters Group 146 Fonds aufgelegt – mit mehr als 95.000 Beteiligungen und einem Investitionsvolumen von über 7 Mrd. €. Damit gehört sie zu den führenden deutschen Anbietern von Sachwertinvestments. Die Dr. Peters Group beschäftigt rund 120 Mitarbeitende an den Standorten Dortmund, Hamburg und London.


Pressekontakt:

Sebastian Podwojewski
Head of Corporate Communications der Dr. Peters Group
Telefon: (0231) 55 71 73 - 580
E-Mail: sebastian.podwojewski@dr-peters.de
 

copro-porn.comscathunter.netfilthscat.comgirlshittingporn.com