{f:if(condition: file.alternative, then: '{f:if(condition: '{file.alternative}', then: ' {file.alternative}', else: '{file.name}')}', else: 'Bild fehlt')}

Newsroom

schnell, persönlich und transparent

Dr. Peters Group kauft zweites Hotel für risikogemischten Publikums-AIF

Dortmund, 01.10.2019: Die Dr. Peters Group hat in Karlsruhe ein weiteres Businesshotel erworben. Das Hotel im 3-Sterne-Segment liegt in der Nähe des hochfrequentierten Messegeländes, direkt neben einem der größten deutschen Standorte des im DAX notierten Technologiekonzerns Siemens.

Gebaut und eröffnet wurde das Hotel im Jahr 2009. Es verfügt über 124 Zimmer und zehn Suiten. Geführt wird das Hotel unter der Marke Star Inn, die zur Choice Hotels Group gehört – mit fast 7.000 Häusern eine der größten Hotelgruppen der Welt. Der Pachtvertrag für das Karlsruher Hotel wurde im Zuge des Ankaufs vorzeitig bis 2040 verlängert.


Dazu Kristina Salamon, CEO der Dr. Peters Group: „Nach der erfolgreichen Platzierung unseres letzten Hotelfonds Courtyard by Marriott Oberpfaffenhofen treiben wir die Expansion im Immobilienbereich weiter voran. Dafür planen wir zum ersten Mal einen risikogemischten Publikums-AIF, mit dem unsere Anleger gleich in mehrere Hotels investieren können. Mit dem Hotel in Karlsruhe haben wir bereits die zweite Immobilie für den neuen Fonds angekauft, die Kaufverhandlungen für ein drittes Hotel laufen noch.“


Beim Ankauf der Anlageobjekte für den risikogemischten Publikums-AIF setzt die Dr. Peters Group auf wirtschaftlich erfolgreiche Häuser abseits hochpreisiger Metropolen. Der Standort Karlsruhe passt perfekt zu dieser Strategie. Karlsruhe hat rund 313.000 Einwohner und ist damit die zweitgrößte Stadt des prosperierenden Bundeslands Baden-Württemberg. Neben Siemens sind in Karlsruhe noch zahlreiche andere bedeutende Unternehmen ansässig, wie der größte deutsche Drogeriekonzern dm, die zweitgrößte deutsche Erdölraffinerie MiRO, der Reifenhersteller Michelin und die 1&1 Telecommunication SE, die hier eines ihrer größten Rechenzentren für Europa betreibt. Zudem ist Karlsruhe bekannt als Sitz des Bundesgerichtshofs sowie des Bundesverfassungsgerichts und gehört nicht zuletzt aufgrund seiner neun Hochschulen zu einem der führenden Forschungsstandorte Deutschlands.


„Karlsruhe ist das Technologiezentrum am Oberrhein sowie ein starker Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort. Rund 70 Prozent aller Hotelübernachtungen in Karlsruhe haben einen geschäftlichen Hintergrund. Insofern haben wir mit dem seit rund zehn Jahren erfolgreich etablierten Businesshotel Star Inn für unsere Anleger eine weitere sehr attraktive Hotelimmobilie erworben“, sagt der COO der Dr. Peters Group, Dr. Albert Tillmann.